Skip to main content

MPU-Beratung - Ich bringe Licht ins Dunkel!

Ich bin auf dem neuesten Stand der Begutachter-Richtlinien, und kann Ihnen viele Fragen im Vorfeld zu beantworten.

Aufkommende Fragen wie:

Professionelle Beratung und Hilfe zur erfolgreichen MPU

Ablauf der MPU

Was ist ein Abstinenznachweis?

Muss ich einen Nachweis erbringen?

Wie sieht das Procedere aus?

Wo wende ich mich hin?

Wann beginnt die Abstinenznachweisphase?

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Wer kann mich rechtlich optimal beraten?

Haaranalyse oder Urinscreening?

Was ist Verkehrstherapie?

Was sind Sperrfristen?

Im kostenlosen Erstberatungsgespräch erhalten Sie einen Überblick über Ablauf, Inhalt, Dauer und Kosten unserer MPU Vorbereitung.

Wir führen ein vier Augen Gespräch, in dem ich Einblick in Ihre persönliche Situation erhalte. Der erste Schritt zur erfolgreichen MPU.

Wir sprechen über den Arbeitsaufwand, ihre individuelle Problemstruktur und entwickeln ein Konzept angelehnt an ihre zeitliche Vorstellung.

Jede weitere Vorgehensweise, ist speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmt und zugeschnitten.

Sie erhalten alle notwendigen Informationen für Ihre weitere Vorbereitung auf den MPU Termin.

Entscheidung über rechtliche Schritte bei Führerscheinentzug - Autobahn in Köln

Verkehrsrecht: Wenn der erste Schock überwunden ist, stellt sich häufig die Frage, gehe ich gegen die Entscheidung der Behörde -Führerscheinentzug - vor, und reiche rechtliche Schritte ein?

Die Erfahrung sagt: Nur in sehr wenigen Einzelfällen hat es Erfolg! Ich bin kein Fachmann bezüglicher Rechtsfragen. Daher habe ich Kooperationen mit erfahrene Fachanwälten -Verkehrsrecht- die Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Wenn Sie alle Fakten verstanden haben, all Ihre ersten Fragen geklärt, können Sie sich frei entscheiden, ob Sie die persönliche MPU Beratung bei mir aufnehmen möchten.

Sie haben mit dem ersten Schritt ihrer Verhaltensänderung bereits begonnen, mit meiner Kontaktaufnahme. Ich unterstütze Sie mit all meinem Wissen diese zu festigen und zu verfeinern.

Verschwenden Sie keine wertvolle Zeit!

Unwissenheit schützt nicht vor einer unnötigen Verlängerung Ihrer entzogenen Fahrerlaubnis. Schnell können aus 12 Monaten – 18 oder gar 24 Monate werden, nur weil Ihnen wichtige Informationen gefehlt haben.

Vermeiden die zusätzlichen Kosten einer negativen Beurteilung. Sparen Sie nicht an der Stelle, die Sie anschließend teuer zu stehen kommt.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen, persönlichen MPU-Beratungstermin.